Erstmalige Besucher

Was ist MountainBytes?

MountainBytes ist eine Demoparty von und für die Demoszene. Trotzdem heissen wir jeden willkommen, der an digitaler Kunst sowie alter und neuer Hardware interessiert ist, oder auch einfach eine gute Zeit in einem kreativen, technikfokussierten Umfeld haben möchte.

Image

“Demos”? Es geht also um Politik?

Nein, die Demoszene ist ziemlich unpolitisch. “Demo” steht bei uns für das Demonstrieren von Fähigkeiten und Hardware-Leistungen. Der Hauptfokus unserer Szene liegt auf der Erstellung und Gestaltung kleiner audiovisueller Kunstwerke, sogenannten “Demos” oder “Intros”, die am Limit der Hardware und den Fähigkeiten ihrer Entwickler spielen.

Was ist eine Demoparty überhaupt?

Eine Demoparty ist ein üblicherweise zwei- bis dreitägiges Multimedia-Kunstevent, auf dem Wettbewerbe (“Compos”) in verschiedenen digitalen Kunstdisziplinen ausgerichtet werden, inklusive Musik, Grafik und den vorher erwähnten “Demos”. Auf den ersten Blick erinnert eine Demoparty an eine Konferenz oder eine LAN-Party. Besucher sitzen an langen Tischreihen an ihren Computern und mitgebrachter Technik, an der sie ihre Wettbewerbseinträge (“Entries” oder “Releases”) fertigstellen, verschiedene Techniken oder andere Demos diskutieren. Oder auch einfach bei einem Bier eine gute Zeit miteinander haben, Musik hören und die Show und die DJ-Sets geniessen, die von anderen Demoszenern durchgeführt werden. Die Compos selbst werden auf der Leinwand in der Halle aufgeführt.

Image

Wie muss ich mir so eine “Compo” vorstellen?

Jede Compo kommt mit Regeln, Beschreibungen und einer Deadline, die wir auf der Website frühzeitig kommunizieren, sobald das Event näher rückt. Vorzugsweise können Entries in “Partymeister” hochgeladen werden, unserem internen Partynetzwerk vor Ort. Die Entries werden auf unseren eigenen Compo-PCs sortiert und abgespielt. Wir werden deren Specs mindestens drei bis vier Monate vor der Party hier auf der Seite kommunizieren. In manchen Fällen werden wir zudem erlauben (oder sind sogar darauf angewiesen), dass eigene Geräte mitgebracht, den Compo-Orgas vorgeführt und dann zusammen für die Präsentation aufgenommen werden können (z.B. Oldschool- oder anderen Plattformen). Wir werden dies natürlich auch entsprechend in den Compo-Regeln hervorheben, und sind über eine frühzeitige Abklärung froh, ob das Mitbringen des Gerätes nötig wird.

Bei Problemen gibt es zudem die Möglichkeit, Entries über den Infodesk auf einem USB-Stick an das Compo-Team weiterzuleiten. Wir werden ausserdem Entries von Wettbewerbern annehmen, die nicht vor Ort sein können (sogenannte “Remote Entries”), sofern die Compo-Regeln nichts anderes festlegen. Sollte es also absolut nicht möglich sein, an dem Wochenende vor Ort zu sein, kann der Entry auch vorab per E-Mail bei uns eingereicht werden.

Alle Entries werden dann in ihren jeweiligen Kategorien auf der Leinwand vorgeführt (abgesehen vielleicht von der Surprise Compo). Unsere Besucher versammeln sich zu den Compos vor der Leinwand und geniessen die Show, bejubeln und votieren für die gezeigten Entries live in unserem Partysystem. Am Sonntagmittag findet dann die abschliessende Preisverleihung statt.

Image

Ich würde wirklich gerne kommen, aber ich kenne da niemanden!

Wir freuen uns sehr über dein Interesse, und lernen immer gern neue Interessierte kennen. Tritt mit uns in Kontakt, wir kümmern uns vor Ort darum, dich mit gleichgesinnten erfahrenen Szenern zusammenzubringen und zeigen gern, wie man sich auf einer Demoparty zurechtfindet.

Ich bin wirklich neugierig und würde gern dabei sein, ich bin aber wirklich nicht gut genug, in einer der Compos mitzumachen.

Über die Jahre haben auf Demoparties Neunjährige die Game-Compo gewonnen, indem sie eigene Spiele in Scratch geschrieben haben. Handgezeichnete und abgescannte Bilder haben gestandene Grafiker und Programmierer inspiriert, da sie Techniken oder Stile gezeigt haben, die im Digitalbereich gern vernachlässigt werden. Und wir alle wissen, dass eine einfache Melodie schnell eine grössere Reaktion beim Publikum hervorrufen kann als manche perfekt produzierte Komposition. Wir möchten, dass unsere Compos als Sprungbrett verstanden werden um die eigenen Fähigkeiten zu verbessern, das Hobby auszuleben das du liebst, und dir eine Plattform und Publikum für deine Arbeit zu geben. Respekt und Wertschätzung für unsere Arbeit sind ein Grundpfeiler unserer Szene. Viele Anwesende werden gerne darüber diskutieren wo Verbesserungspotential liegt, was sie an deiner Arbeit mögen, oder sogar wie man in der Zukunft zusammenarbeiten könnte.

Aber keine Sorge - du bist auch ohne ein Release bei uns willkommen. Trink ein Bier, unterhalte dich mit anderen, schau dir die Compos an. Es ist keine Schande Interesse zu zeigen, und unsere Wettbewerbsteilnehmer freuen sich darüber wenn du es tust.

Wir sind uns sicher, dass unsere Atmosphäre dich dazu inspirieren wird im Folgejahr deinen ersten Entry einzureichen, und freuen und jubeln dann umso mehr mit dir!

Image